kopfbild

Wozu Reittherapie?

 

Die Reittherapie bzw. pferdegestützte Therapie erreicht den Menschen auf allen Ebenen: seelisch, geistig, körperlich und sozial. Somit werden Körper, Geist und Seele im Ganzen behandelt. Das Pferd fasziniert durch seine Größe, seine Kraft und sein freundliches soziales Wesen. Es begegnet uns Menschen wertfrei und unvoreingenommen. Es ist ihm egal, wie wir aussehen oder was wir leisten, wichtig ist ihm nur, dass wir es gut behandeln.

Das Pferd versteht uns ohne Worte. Intuitiv nimmt es unsere Stimmungen wahr und reagiert auf kleinste non-verbale Signale wie Gesten, leichte Berührungen, Anspannung. Dabei wirkt es als Spiegel und macht uns durch sein Verhalten auf unsere seelische Gestimmtheit aufmerksam.

sattel

Der enge Körperkontakt mit dem Pferd, seine Wärme und die gleichmäßige Bewegung können helfen, ein positives Körpergefühl zu erleben. Das urmenschliche Bedürfnis, getragen und gewiegt zu werden, kann gestillt werden. Vorkenntnisse sind für die Begegnung mit dem Pferd nicht notwendig.